Direkt zum Hauptbereich

6,1 Mio. € zusätzliche Mittel für Kindertageseinrichtungen

In der letzten Sitzung des Hauptausschusses am 24.05.2012 wurden durch die Stadträte zusätzliche Mittel im Umfang von 6,1 Mio. € für die Schaffung von Plätzen im Bereich der Kindertageseinrichtungen bereitgestellt.






Folgende Maßnahmen sollen dabei geprüft werden und, wenn möglich, umgesetzt werden:
  1. Neubau einer 4-gruppigen Horteinrichtung auf dem Grundstücksareal Steinlechnerhof
  2. Hortneubau bei der Mittelschule Süd (3-gruppig), genutzt vorerst für zwei Kindergartengruppen und eine Hortgruppe
  3. Erweiterung Pavillons an der Liegsalzstraße als Provisorium mit 3 Krippengruppen
    Nach ersten Vorgesprächen mit dem Landkreis als Eigentümer, der Bauaufsichtsbehörde und mit dem
    Planer können wohl sehr zeitnah (ca. September/Oktober 2012) insgesamt 3 Krippengruppen zu den bisher vorhandenen 5 Krippengruppen sowie der Kindergartengruppe in diesem Objekt bereitgestellt werden. Eine Detailabstimmung mit dem Franziskuswerk als Betreiber muss allerdings noch erfolgen.
  4. Einrichtung einer provisorischen Hortgruppe in der Ludwig-Thoma-Schule
    Es ist wohl davon auszugehen, dass die Unterbringung dieser Hortgruppe ohne weitere bauliche Maßnahmen möglich ist; erforderlich wäre die Beschaffung der Möblierung/Ausstattung.
  5. Einrichtung einer provisorischen Hortgruppe in der Mittelschule Süd
    Es ist wohl davon auszugehen, dass die Unterbringung dieser Hortgruppe ohne weitere bauliche Maßnahmen möglich ist; erforderlich wäre die Beschaffung der Möblierung/Ausstattung.
  6. Errichtung von provisorischen Pavillons bei der Grundschule Augustenfeld (1Kindergartengruppe, die eine Überganslösung für den Bedarf Dachau-Süd darstellt, bis der Neubau unter Ziff. 2 fertig ist, sowie eine Hortgruppe)
  7. Errichtung eines Pavillons bzw. eines Anbaus am Kindergarten Brummkreisel für eine zusätzliche Hortgruppe
  8. Erweiterung der Krippeneinrichtung in der Friedenstraße 4 (2-gruppig)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neueröffnung Modehaus Rübsamen wir gratulieren!

v.l.n.r: Franz und Karin Scherm, 3. Bürgermeisterin Gertrud Schmidt-Podolsky und Stadträtin Heidi Lewald  Zur Neueröffnung des Modehauses Rübsamen an der Pfarrstr. 1 in Dachau konnten wir zusammen mit dem Ehepaar Scherm, den Bauherren und Eigentümern die Neugestaltung der Räume bestaunen. Nach fast mehr als 2 Jahren Planungs- und Genehmigungszeit ist in nur 5 Monaten Bauzeit eine unheimlich ansprechende Einkaufserlebniswelt entstanden. Das Modehaus Rübsamen im neuen Gewande wird wie bisher einen Kundenmagnet darstellen und ganz wesentlich zur Belebung der Altstadt in Dachau beitragen. Der Einsatz der CSU - Fraktion im Bauausschuss für die Ermöglichung dieses herausragenden Bauprojekts hat sich voll gelohnt.

Frohe Weihnachten

Stammtisch der CSU Dachau - OB Kandidat Peter Strauch spricht über das Wahlprogramm der CSU

OB-Kandidat Peter Strauch beim Stammtisch des CSU Dachau am 16.7.19 Einziger Tagesordnungspunkt Kommunalwahl 2020, lesen Sie dazu auch: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/dachau-kommunalwahl-csu-1.4529272