Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2011 angezeigt.

BA: Nur wenige Windkraftstandorte in Dachau

Aufgrund eines Antrages der CSU Stadtratsfraktion beschäftigte sich der Bauausschuss (BA) in seiner Sitzung am 17.05.2011 mit möglichen Standorten von Windkraftanlagen im Stadtgebiet.

Die CSU Stadtratsfraktion hatte im Vorfeld die Änderung des bestehenden Flächennutzungsplanes (FlNP) beantragt sowie die Ausweisung von Positivstandorten, um möglichen Genehmigungsanträgen zuvorzukommen.

Dabei wurde durch einen Bericht der Gutachter im Bauausschuss deutlich, dass es in Dachau nur sehr wenige mögliche Standorte für Windkraftanlagen gibt und teilweise die Flächen auf das Gemeindegebiet anderer Gemeinden, wie Hebertshausen, reichen.

Bebauungsplan Augustenfeld im Bauausschuss in zweiter Runde beschlossen

Bereits am 17.05.2011 sollte im Bauausschuss (BA) des Dachauer Stadtrats der Beschluss fallen. Da aber einige Fragen nicht abschließend geklärt werden konnten, fand die Entscheidung in einem zweiten Termin am 25.05.2011 im BA des Dachauer Stadtrates statt.

Erschwert wurde die Diskussion durch die Tatsache, dass sich hinsichtlich der Lärmemissionen und dessen Auswirkungen auf die Wohnbebauung die Gutachter des Landratsamtes und der Stadt Dachau nicht ganz einig waren.

Trotzdem wurde im Bauausschuss am Ende der Beschluss einstimmig gefällt und der Bebauungsplan Augustenfeld südlich des Schulzentrums damit beschlossen.

Prüfung durch Verwaltung: Christkindlmarkt auf Pfarrplatz-Schrannenplatz

Der Christkindlmarkt in Dachau soll ab 2012 möglicherweise in dem Bereich Pfarrplatz/Schrannenplatz stattfinden.
Der Hauptausschuss (HA) beauftragte die Verwaltung bis Herbst 2011 eine konkrete Flächenplanung mit der Klärung der Versorgungstechnik vorzulegen.
Daraufhin soll im Ausschuss über eine Standortverlagerung erneut beraten werden.
Im Jahr 2011 wird der Markt aber noch wie gewohnt vor dem Rathaus stattfinden.

Welt online: Kinderkrippenplätze knapp Ausbau nur schleppend

Der Wille des Gesetzgebers war und ist klar. Die Gemeinden kommen mit dem Ausbau und der Finanzierung der benötigten Kinderkrippenplätzen jedoch nicht hinterher. Vor allem in zuzugsstarken Ballunsraumgebieten, wie Dachau, sind Kinderkrippenplätze ein rahres und begehrtes Gut.

Welt online: Kinderkrippenplätze knapp Ausbau nur schleppend