Blog-Titel



Für Dachau.

Die CSU-Fraktion im Stadtrat.


Freitag, 18. Januar 2019

Presseerklärung zum Artikel der Dachauer Nachrichten zu den Kleingärten an der Gröbenrieder Straße


Im 2. Halbjahr 2018 erreichte unsere Fraktion einige Beschwerden und Bitten um Unterstützung beim Thema „Räumen der Kleingartensiedlung an der Gröbenrieder Straße“.

Diese nahmen wir zum Anlass erstmalig im September 2018 die Verwaltung aufzufordern, in einer der nächsten Sitzungen des Bauausschusses den Sachverhalt darzulegen. Im Rahmen der letzten Bauausschusssitzung 2018, im November,  erläuterte die Stadtverwaltung ihr Verwaltungshandeln, wie dies im Artikel der Dachauer Nachrichten trefflich dargestellt wurde. 
Viele Bauausschussmitglieder – nicht nur der CSU-Fraktion – waren von dem Vorgehen der Verwaltung befremdet, insbesondere auch darüber, dass zu keiner Zeit die Stadträte in die Entscheidungen vom Oberbürgermeister eingebunden wurden.    

Die CSU-Fraktion zeigte sich im Rahmen der kurzen Diskussion durchaus bereit, im laufenden Flächennutzungsplanverfahren die derzeit tatsächliche Nutzung durch Kleingärten festzusetzen und dann im 2. Schritt einen Bebauungsplan aufzustellen. Damit könnte nach Meinung der CSU-Fraktion die Rechtmäßigkeit der Kleingärten hergestellt werden. 

Wir bleiben dran!

Florian Schiller
Gertrud Schmidt-Podolsky
Heidi Lewald

Donnerstag, 10. Januar 2019

CSU-Kulturausschussmitglieder besuchen KVD-Druckwerkstatt

Auf Einladung von Bruno Schachtner von der Druckwerkstatt der KVD waren die CSU-Fraktionsmitglieder im Kulturausschuss, sowie der designierte OB-Kandidat Peter Strauch, 3. Bürgermeisterin Gertrud Schmidt-Podolsky und Fraktionsvorsitzender Florian Schiller zusammengekommen.

Fasziniert von den unterschiedlichen Drucktechniken und den teils jahrzehntealten Maschinen, sowie ihren versierten Bedienern konnten sich dabei alle Teilnehmer einen guten Eindruck verschaffen. "Druckwerkstatt ist sicherlich untertrieben, vielmehr findet hier eine tolle künstlerische Arbeit statt", so Silvia Kalina, Sprecherin für die CSU im Kulturausschuss.

"Die Räumlichkeiten, die seit den 70er Jahren genutzt werden sind zwar funktional, aber sicher nicht optimal", erklärte Florian Schiller. So fehlt bei den zahlreichen publikumswirksamen Veranstaltungen eine Toilette oder auch für den aufwendigen und wasserintensiven Steindruck etwas so profanes wie ein Wasserhahn. Es gibt also noch viel zu tun...



Mittwoch, 9. Januar 2019

Silvia Kalina vertritt Stadtratsfraktion bei Neujahrsempfang in Karlsfeld

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Karlsfelder CSU sprach dieses Jahr der ehemalige Ministerpräsident Günther Beckstein. Er hatte sich in Bayern und Deutschland insbesondere als Bayerischer Staatsminister des Inneren einen Namen gemacht und genießt heute in der CSU und darüber hinaus nach wie vor großen Ansehen.


Bild: Günther Beckstein mit Silvia Kalina