Direkt zum Hauptbereich

Keine Baumschneideverordnung für Dachau

Im letzten Umwelt- und Verkehrsausschuss wurde der Antrag der ehemaligen Stadträtin Schilhabel für eine Baumschneideverordnung in Dachau auch durch vier Stimmen der CSU abgelehnt.

Die Verordnung hätte das Baumfällen in Privatgärten streng reglementiert. In der CSU Fraktion haben wir die Vor- und Nachteile solch einer Verordnung diskutiert und abgewogen. Obwohl wir für den Schutz der Bäume und für ein grünes Dachau sind, haben die Nachteile in unserer Diskussion doch überwogen. U.a. die Bevormundung der Bürger und der Verwaltungsaufwand gaben den Ausschlag für die Ablehnung.

Übrigens waren sich auch die Grünen nicht einig, ob so eine Verordnung Sinn macht :)

Wir sind der Meinung, dass die Dachauer vernünftig mit unserer Natur umgehen und Bäume nur dann fällen, wenn es unbedingt notwendig ist!

Peter Strauch

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neueröffnung Modehaus Rübsamen wir gratulieren!

v.l.n.r: Franz und Karin Scherm, 3. Bürgermeisterin Gertrud Schmidt-Podolsky und Stadträtin Heidi Lewald  Zur Neueröffnung des Modehauses Rübsamen an der Pfarrstr. 1 in Dachau konnten wir zusammen mit dem Ehepaar Scherm, den Bauherren und Eigentümern die Neugestaltung der Räume bestaunen. Nach fast mehr als 2 Jahren Planungs- und Genehmigungszeit ist in nur 5 Monaten Bauzeit eine unheimlich ansprechende Einkaufserlebniswelt entstanden. Das Modehaus Rübsamen im neuen Gewande wird wie bisher einen Kundenmagnet darstellen und ganz wesentlich zur Belebung der Altstadt in Dachau beitragen. Der Einsatz der CSU - Fraktion im Bauausschuss für die Ermöglichung dieses herausragenden Bauprojekts hat sich voll gelohnt.

Frohe Weihnachten

Stammtisch der CSU Dachau - OB Kandidat Peter Strauch spricht über das Wahlprogramm der CSU

OB-Kandidat Peter Strauch beim Stammtisch des CSU Dachau am 16.7.19 Einziger Tagesordnungspunkt Kommunalwahl 2020, lesen Sie dazu auch: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/dachau-kommunalwahl-csu-1.4529272