Direkt zum Hauptbereich

Busse fahren jetzt bis Mitternacht

Im letzten Umwelt- und Verkehrsauschuss ist ein großer Wurf für die Verkehrsentlastung in Dachau gelungen. Zum nächsten Fahrplanwechsel gibt es einige Änderungen im Busverkehr.

Wir haben beschlossen, dass die Linien 720/722 (Ringlinie) und die Linien 717/718 (Dachau Süd) sowie die Linie 726 (Dachau Ost) bis 24.00 Uhr fahren.

Außerdem wird die Linie 726 bis in die "Saubachsiedlung" verlängert. Und der Bus 716 der über das Schulzentrum zum Bahnhof fährt, beginnt früher.

Das ist wieder ein kleiner Schritt für die Verkehrsentlastung in Dachau.

Ein weiterer Schritt ist das angebot von MVG Mietfahrrädern in Dachau.
Diese kann man in Zukunft in ganz Dachau mieten und auch wieder zurück geben. Standorte sind:

- beide Bahnhöfe
- Gedenkstätte
- Altstadt
- Gewerbegebiet Dachau Ost
- Ernst-Reuter-Platz
- Klagenfurter-Platz
- Krankenhaus

Ein weiterer wichtiger Schritt für die Verkehrsentlastung wird die Nord-Ost-Umgehung. Auch hier kommen wir Schritt für Schritt weiter. So haben wir jetzt einer möglichen Kurzvariante der Nordumfahrung zugestimmt. Wir bleiben dran!

Schöne Grüße

Peter Strauch
Stadtrat


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ehre, wem Ehre gebührt: Freunek und Zehrer ausgezeichnet

Auf Antrag der CSU-Fraktion haben gestern unsere beiden langjährigen Stadträte Helmuth Freunek und Erwin Zehrer den goldenen Ehrenring der Stadt Dachau erhalten - nach der Ehrenbürgerwürde die höchste Auszeichnung der Stadt. Helmuth Freunek, der Erfinder der Dachauer Volkshochschule, gehörte dem Stadtrat 42 Jahre an, Erwin Zehrer, auch verdienter ehemaliger Kreisbrandrat, 36. Wir ziehen vor diesem gewaltigen Engagement den Hut und gratulieren herzlich!

ANFRAGE: Lohnniveau Stadtwerke / Lohnniveau Stadtverwaltung inkl. doppelter München-Zulage

Dachau, 20. Februar 2020     ANFRAGE: Lohnniveau Stadtwerke / Lohnniveau Stadtverwaltung inkl. doppelter München-Zulage     Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,   Den in der letzten Stadtratssitzung getroffenen Beschluss zur Einführung der doppelten München-Zulage für Städtische Angestellte, sowie anhaltende Nachfragen aus den Reihen der Mitarbeiterschaft der Stadtwerke zum Anlass nehmend, bittet die CSU-Stadtratsfraktion um Beantwortung der folgenden Anfrage im Rahmen der nächsten Stadtratssitzung. Es wird um eine Darstellung des Tarifniveaus bei der Stadt Dachau (TVÖD) und des TVV, sowie TVN Bayern (alt & neu) anhand von konkreten Beispielen gebeten, sodass die einzelnen Gehaltsbestandteile, sowie der jeweilige Monats-Gesamt-Brutto Betrag ersichtlich sind. -          Busfahrer Stadtwerke Dachau, 58 Jahre alt, 20 Jahre Betriebszugehörigkeit, verheiratet, 2 Kinder -           Busfahrer Stadtwerke Dachau, 27 Jahre alt, 3 Jahre Betriebszugehörigkei

Familienmesse in Karlsfeld

Der CSU Kreisverband Dachau stellt sich mit einem eigenen Stand vor. Als Vertreterinnen der CSU Stadtratsfraktion sind Stadträtin Heidi Lewald und stellvertretende Bürgermeisterin Gertrud Schmidt Podolsky am Stand ganz nach dem Motto:  "Näher am Menschen". v.l.n.r.: Heidi Lewald, CSU-Kreisgeschäftsführerin Johanna Mertl und Gertrud Schmidt-Podolsky