Direkt zum Hauptbereich

Hauptausschuss: Kooperation Tennis



ASV, Tennisfreunde und TCD sollen nach Wunsch des Ausschusses gemeinsam ausloten, welchen Bedarf an Tennisplätzen die Vereine tatsächlich sehen. 

Erste Kooperationssignale wurden bereits gegeben, was die CSU-Fraktion und Sportreferent Günther Dietz ausdrücklich begrüßen. Der ASV müsste bei einem Ersatzneubau für die Georg-Scherer-Halle seine 13 Tennisplätze am bisherigen Standort aufgeben. Bevor eine konkrete Planung für Ersatzflächen erfolgt, ist zunächst der Bedarf im Lichte eine Kooperation der Vereine zu klären. Parallel zu dieser Bedarfsanalyse soll auch nach dem Wunsch der CSU-Fraktion aufgezeigt werden, welche Eckpunkte für eine Umweltverträglichkeit an dem vorgeschlagenen neuen Standort südlich der Tennisfreunde gegeben sein müssen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bürger- und Volksentscheid: 2x knappes JA - 2x wenig Beteiligung - 2x fehlendes Interesse

Am 04. Juli 2010 haben die Bürger in Dachau über die Frage des "Ausstiegs der Stadtwerke aus den Kohlekraftwerksprojekten" in Lünen und Krefeld entschieden sowie auf Landesebene über die Frage eines umfassenden Rauchverbotes in öffentlichen Räumen und Gaststätten.
Bei beiden Fragestellungen hielt sich die überwiegende und damit schweigende Mehrheit von Bürgerinnen und Bürgern von nahezu zwei Dritteln von der Wahlurne fern. Der verblieben Rest von einem Drittel bildete sich eine Meinung und gab diese durch Einwurf in die Wahlurne kund. Ob dies ein positives Beispiel für mehr unmittelbare Demokratie ist, soll jeder selbst beurteilen: Das Ergebnis:Bürgerentscheid: Ausstieg Kohlekraftwerksbeteiligungen Lünen  und Krefeld
Volksentscheid: Effektiver Nichtraucherschutz