Direkt zum Hauptbereich

TSV 1865 Dachau: Richtungsweisend stimmt eine große Mehrheit dafür, die Verwaltung zu beauftragen, weitere Schritte zur Verlagerung vorzubereiten


Wie von der CSU Fraktion von Anfang an favorisiert, gibt es, wenn man eine zeitgemäße Entwicklung des Dachauer Traditionsvereins nicht aufhalten will, kaum eine Alternative zu einer Aussiedelung.

Eine der Entscheidung zugrunde gelegene eindeutige gutachterliche Einschätzung zum Immissionsschutzrecht gab schließlich den Ausschlag dafür, nach langen Jahren des „Hin und Her“ künftig zielführend vorgehen zu können.

Wolfgang Moll






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bürger- und Volksentscheid: 2x knappes JA - 2x wenig Beteiligung - 2x fehlendes Interesse

Am 04. Juli 2010 haben die Bürger in Dachau über die Frage des "Ausstiegs der Stadtwerke aus den Kohlekraftwerksprojekten" in Lünen und Krefeld entschieden sowie auf Landesebene über die Frage eines umfassenden Rauchverbotes in öffentlichen Räumen und Gaststätten.
Bei beiden Fragestellungen hielt sich die überwiegende und damit schweigende Mehrheit von Bürgerinnen und Bürgern von nahezu zwei Dritteln von der Wahlurne fern. Der verblieben Rest von einem Drittel bildete sich eine Meinung und gab diese durch Einwurf in die Wahlurne kund. Ob dies ein positives Beispiel für mehr unmittelbare Demokratie ist, soll jeder selbst beurteilen: Das Ergebnis:Bürgerentscheid: Ausstieg Kohlekraftwerksbeteiligungen Lünen  und Krefeld
Volksentscheid: Effektiver Nichtraucherschutz