Direkt zum Hauptbereich

Stadtratsfahrt nach Klagenfurt

Zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Klagenfurt führte die Stadtratsfahrt 2014 vergangenes Wochenende nach Klagenfurt. Mehrere Stadträte der CSU-Fraktion haben die Partnerschaft von Anfang an begleitet, insbesondere Silvia Kalina, die dafür 2010 mit dem Klagenfurter Ehrpfennig ausgezeichnet wurde. Besonders erfreulich ist, dass die Verbindungen zu Klagenfurt hervorragend in der Dachauer Gesellschaft verankert ist - zahlreiche regelmäßige Besuche dokumentieren dies, sei es im Sport, im Bereich des Brauchtums oder zwischen sozialen Trägern. Angereist waren auch Künstler aus dem Franziskuswerk Schönbrunn, die im Klagenfurter Rathaus ausgestellt haben. Allen, die die Städtepartnerschaft lebendig halten, sei herzlich gedankt - ohne sie wäre eine Städtepartnerschaft undenkbar! Auf die nächsten 40 Jahre!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bürger- und Volksentscheid: 2x knappes JA - 2x wenig Beteiligung - 2x fehlendes Interesse

Am 04. Juli 2010 haben die Bürger in Dachau über die Frage des "Ausstiegs der Stadtwerke aus den Kohlekraftwerksprojekten" in Lünen und Krefeld entschieden sowie auf Landesebene über die Frage eines umfassenden Rauchverbotes in öffentlichen Räumen und Gaststätten.
Bei beiden Fragestellungen hielt sich die überwiegende und damit schweigende Mehrheit von Bürgerinnen und Bürgern von nahezu zwei Dritteln von der Wahlurne fern. Der verblieben Rest von einem Drittel bildete sich eine Meinung und gab diese durch Einwurf in die Wahlurne kund. Ob dies ein positives Beispiel für mehr unmittelbare Demokratie ist, soll jeder selbst beurteilen: Das Ergebnis:Bürgerentscheid: Ausstieg Kohlekraftwerksbeteiligungen Lünen  und Krefeld
Volksentscheid: Effektiver Nichtraucherschutz