Direkt zum Hauptbereich

Herbst-Offensive der CSU-Fraktion: 3 neue Anträge

Versprochen - gehalten, das wollen wir nach dem Ende dieser Stadtratsperiode sagen können. Deshalb haben wir diese Woche drei neue Anträge bei der Stadt eingereicht, ausgehend von unserem Wahlprogramm zur Kommunalwahl:

Antrag 1: Einführung einer Dachau-App
http://www.dachau.de/uploads/1_Einfhrung_einer_Dachau_App_Antrag_der_CSU-Fraktion.pdf

Antrag 2: Ausdehnung der Kontrollzeiten der Kommunalen Verkehrsüberwachung
http://www.dachau.de/uploads/1_Ausweitung_Kommunale_Verkehrsberwachung_Antrag_der.pdf

Antrag 3: Einführung Parkraum-Management im Bahnhofsbereich
http://www.dachau.de/uploads/Parkraum-Management_im_Bahnhofsumfeld_Antrag_der_C.pdf

Wie immer freuen wir uns über Feedback!

Dr. Dominik Härtl
Fraktionsvorsitzender

Kommentare

  1. Die APP ist an sich eigentlich eine gute Idee. Allerdings dürften hier nicht zu vernachlässigende Dauerkosten durch App-Pflege bzw. neue App-Versionen entstehen...Meines Erachtens sollte dieses Geld zuallererst einmal genutzt werden, um sen bestehenden Internetauftritt der Stadt zu investieren, der -gelinge gesagt- Raum für Optimierungen lässt.. ZB ist es unverständlich, dass Dachau im Gegensatz zu anderen Gemeinden es nicht fertig bringt, Beschlussvorlagen sowie Beschlussniederschriften online zu stellen. Genauso sollte der Teil auf Dachaus Homepage zum Thema Bauleitplanung überarbeitet werden - unübersichtlicher geht es nämlich kaum... Wenn dann das erledigt ist, dann sollte man sich um Apps oder dergleichen kümmern....

    Nur meine bescheidene Meinung.. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Feedback. Was die Beschlussvorlagen und -niederschriften angeht, haben wir gerade gestern im Hauptausschuss nochmal nachgehakt. Hier gibt es ja einen entsprechenden Beschluss. Dauert wohl noch bissl... Bezüglich die App soll in einem ersten Schritt ohnehin erst einmal geklärt werden, welche Kosten auf die Stadt zukommen. Dann kann man sich überlegen, wie es weitergehen soll. Die Sache mit der Bauleitplanung schaue ich mir an!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bürger- und Volksentscheid: 2x knappes JA - 2x wenig Beteiligung - 2x fehlendes Interesse

Am 04. Juli 2010 haben die Bürger in Dachau über die Frage des "Ausstiegs der Stadtwerke aus den Kohlekraftwerksprojekten" in Lünen und Krefeld entschieden sowie auf Landesebene über die Frage eines umfassenden Rauchverbotes in öffentlichen Räumen und Gaststätten.
Bei beiden Fragestellungen hielt sich die überwiegende und damit schweigende Mehrheit von Bürgerinnen und Bürgern von nahezu zwei Dritteln von der Wahlurne fern. Der verblieben Rest von einem Drittel bildete sich eine Meinung und gab diese durch Einwurf in die Wahlurne kund. Ob dies ein positives Beispiel für mehr unmittelbare Demokratie ist, soll jeder selbst beurteilen: Das Ergebnis:Bürgerentscheid: Ausstieg Kohlekraftwerksbeteiligungen Lünen  und Krefeld
Volksentscheid: Effektiver Nichtraucherschutz